MiA-Innerschweiz

MiA Berufseinstieg

MiA-Innerschweiz begleitet junge Mütter während einem Jahr und bereitet sie gezielt auf den Einstieg in eine Erstausbildung vor. Die Frauen gewöhnen sich an die Fremdbetreuung ihrer Kinder und setzen sich bewusst mit ihrer künftigen Rolle als Berufsfrau und Mutter auseinander. Sie werden bei der Suche einer Lehrstelle unterstützt und auf die Lehrzeit vorbereitet. 

MiA-Innerschweiz legt grossen Wert auf die beruflichen Handlungskompetenzen und unterstützt die jungen Mütter in der ganzheitlichen Persönlichkeitsentwicklung, welche die Grundlage bildet, um im Arbeitsalltag zu bestehen. Dabei werden die Schlüsselqualifikationen (Sach- und Methodenkompetenz, Sozial- und Selbstkompetenz) vertieft behandelt

MiA Wohnen

MiA-Innerschweiz bietet jungen Mütter in Ausbildung und ihren Kindern Wohnplätze in kleinen Wohnungen oder in einer Wohngemeinschaft bis zum Abschluss der Erstausbildung an. Im gleichen Haus befindet sich die Kita TaFF mit erweiterten Betreuungszeiten.

Das Angebot richtet sich an alleinerziehende Mütter. welche während der Ausbildungszeit ein erweitertes Betreuungsangebot für ihre Kinder und Begleitung während der Lehre benötigen, um die Ausbildung erfolgreich abzuschliessen.