MiA-Coaching


Individuelles Coaching

Die ehemaligen Teilnehmerinnen des MiA-Kursjahres werden nach erfolgreichem Abschluss während der Lehrzeit oder im Praktikum weiterhin begleitet. Wir unterstützen die Lernenden bis Ende ihrer Lehrzeit mit dem Ziel, dass bei Problemen frühzeitig Lösungen gesucht werden können, um einen Abbruch zu verhindern.

 

Das Coaching

> beruht auf Freiwilligkeit

> ist für die ehemaligen MiA-Teilnehmerinnen kostenlos

> wird von der Albert Koechlin Stiftung finanziert

Coaching PLUS

Je nach Arbeitspensum (z.B. 80 oder 90%-Ausbildungsplätze) und oftmals in Absprache mit den Ausbildungsbetrieben, können ehemalige MiA-Teilnehmerinnen einen Halbtag pro Woche im MiA ihre Arbeiten und Aufträge für die Berufsschule erledigen. Das MiA-Team begleitet und unterstützt die Frauen individuell im Sinne einer Hausaufgabenhilfe oder für Prüfungsvorbereitungen.

Ehemaligentreffen

Zwei bis drei Mal pro Jahr findet ein Ehemaligentreffen statt. Dort tauschen sich ehemalige MiA-Teilnehmerinnen aus, helfen sich gegenseitig weiter oder berichten aus ihrer Lehrzeit.



  MiA-Innerschweiz

  Zürichstrasse 44

  6004 Luzern

 

 041 266 05 35

 patricia.furrer@aks-stiftung.ch

 sara.raeber@aks-stiftung.ch